Nachrichten: Forschung

23.07.2021

Stärkung des innerörtlichen Handels durch digitale Lösungsansätze - Vortrag von Prof. Dr. Birgit Schenk

Die Stärkung des innerörtlichen Handels durch digitale Lösungsansätze war Thema des Vortrags von Prof. Dr. Birgit Schenk am 20.7.2021 bei der Veranstaltung "Handel und Kommunen digital stärken: Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis". In diesem Vortrag wurden erste Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Innovationsfähigkeit ländlicher Kommunen“ vorgestellt. Das Projekt hat sich mit der Implementierung von lokalen online-Marktplätzen in sieben Kommunen auseinander gesetzt....

weiterlesen ...

22.07.2021

Buchtipp: Innovative Services und Prozesse für Kommunen - 20. Juli 2021

Wie mit innovativer Prozessmodellierung die öffentliche Verwaltung bürgernäher und digitaler werden kann

In diesem Essential zeigen die Professorinnen der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF)  Dr. Birgit Schenk und Dr. Claudia Schneider praxisnah, wie Innovation durch neue Geschäftsprozesse gelingen kann. Dabei dient die vorgestellte Methodik als Leitfaden, um ganzheitlich die notwendigen Aspekte der Digitalisierung, des Change-Managements wie auch der Personalentwicklung...

weiterlesen ...

01.07.2021

Prof. Dr. Müller-Török beim TOGI-Symposium des Open Government Instituts der Zeppelin Universität Friedrichshafen

Am 23. und 24. Juni 2021 veranstaltete das Open Government Institut der Zeppelin Universität Friedrichshafen das TOGI-Symposium zur nachhaltigen Digitalisierung von Staat, Städten und Verwaltung. Prof. Dr Robert Müller-Török, HVF, und Prof. Dr. Alexander Prosser, Wirtschaftsuniversität Wien, hielten im Rahmen des Symposiums einen Vortrag zum Thema: Register und eID in der deutschen Verwaltung: Bestandsaufnahme und dringendster Handlungsbedarf.

Die Präsentationen zu den Keynotes und Vorträgen...

weiterlesen ...

01.07.2021

Neue Publikation von Prof. Dr. Christian F. Majer und Prof. Dr. Arne Pautsch - 1. Juli 2021

In der Zeitschrift "Neue Justiz" ist ein Beitrag der Professoren Dr. Christian F. Majer und Dr. Arne Pautsch zur geplanten Neufassung von Art. 3 Abs. 3 GG erschienen.

 

Majer/Pautsch: Das Grundgesetz und Diskriminierung wegen der „Rasse“ – Anmerkungen zur geplanten Neufassung von Art. 3 Abs. 3 GG, NJ 2021, 149-152.

 

 

 

weiterlesen ...

29.06.2021

Gedenkband für Frau Prof. Nada Bodiroga-Vukobrat, Universität Rijeka, herausgegeben

Seit einem Buchprojekt aus dem Jahr 2006 arbeiteten Frau Prof. Nada Bodiroga-Vukobrat und Prof. Sander bei zahlreichen weiteren Projekten zusammen. Prof. Sander nahm u.a. regelmäßig als Referent auf Tagungen zu europäischen Fragen in Rijeka teil. Im Jahr 2014 besuchte Frau Prof. Bodiroga-Vukobrat die HVF für einen Vortrag im Rahmen des Studium Generale und unterzeichnete gleichzeitig einen Kooperationsvertrag als Studiendekan für internationale Beziehungen mit der HVF (siehe Dialog Juni 2014, S....

weiterlesen ...

28.05.2021

Central and Eastern European e|Dem and e|Gov Days 2021 - Konferenzbeiträge veröffentlicht - 28. Mai 2021

Die vom Donauraumbeauftragten der HVF Prof. Dr. Robert Müller-Török mitbegründeten CEEE|Gov Days jähren sich 2021 zum achten Mal. Seit 10. Mai 2021 stehen die wissenschaftlichen Konferenzbeiträge der diesjährigen Runde als Open Access Publikation online.

weiterlesen ...

21.05.2021

Grundrechtsschutz durch das Bundesverfassungsgericht: Vortrag von Prof. Dr. Nora Rzadkowski

Prof. Dr. Nora Rzadkowski hat auf Einladung von Prof. Dr. Feridun Yenisey, Direktor des „Institute for Global Understanding of Law“ an der Bahcesehir Universität Istanbul, einen Vortrag über den Grundrechtsschutz durch das Bundesverfassungsgericht gehalten. Moderiert wurde der Vortrag von Dr. Aydin Mücahit, Mitarbeiter am Türkischen Verfassungsgericht. In der anschließenden Diskussion mit Mitarbeiter*innen des Türkischen Verfassungsgerichts und Studierenden der Bahcesehir Universität wurden das...

weiterlesen ...

21.05.2021

Veranstaltungsankündigungen zum Thema E-Government mit Prof. Dr. Robert Müller-Török und Prof. Dr. Birgit Schenk

14.06.2021, Brownbag-Seminarreihe des Netzwerks Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V., 12:30 – 13:30 Uhr: Endet das Bürgerbüro wie die Bankfiliale? – COVID-19 und die Chance auf völlige Neugestaltung der Beziehung Bürger-Verwaltung durch aktive Governance, Prof. Dr. Robert Müller-Török und Prof. Dr. Christian Schachtner (IUBH Internationale Hochschule)

23.06.2021, TOGI Symposium 2021, Electronic Government-Saal, 13:30 – 14.00 Uhr: Register...

weiterlesen ...

20.05.2021

Virtueller Besuch in Brüssel

An einem virtuellen Besuch bei der Europäischen Kommission in Brüssel konnten die Studierenden des Studiengangs Rentenversicherung im Rahmen der Europarechtsvorlesung von Prof.in Dr. Rzadkowski teilnehmen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Peil vom Besucherzentrum der Kommission hörten sie zwei Vorträge von Mitarbeitern der Kommission. Herr Sket (Generaldirektion Wirtschaft und Finanzen) führte die Studierenden in die Arbeit der Kommission als Exekutive der Europäischen Union ein....

weiterlesen ...

19.05.2021

„Förderung kognitiver Fähigkeiten bei Kindern“: Neue Publikation von Prof. Dr. Claudia Dickhäuser

In einer neuen Veröffentlichung setzen sich Claudia Dickhäuser, Susanne R. Buch und Jörn R. Sparfeldt damit auseinander wie kognitive Fähigkeiten bei Kindern gefördert werden können. In ihrem Beitrag geben die Autoren einen Überblick über Kognitionstrainingsmethoden - insbesondere für Kinder - sowie über die Weiterentwicklungen dieser Methoden. Neben dem Forschungsstand erarbeitet der Beitrag wichtige Gestaltungsansätze und zeigt offene Forschungsdesiderate auf.

Dickhäuser, C., Buch, S.R.,...

weiterlesen ...