Über das Institut

Das Institut beschäftigt sich mit Fragen der Anwendung und Anerkennung ausländischen Rechts durch das deutsche Recht insbesondere in den für die Verwaltung relevanten Fragen, was im Kontext der Migration eine immer stärkere Rolle spielt. Gegenstand der Forschung ist auch das maßgebliche ausländische Recht selbst, insbesondere das aus den Herkunftsländern der hier lebenden Mitbürger mit Migrationshintergrund. Untersucht werden sollen auch die Besonderheiten des Verfahrens bei Fällen mit Auslandsbezug. Das Institut organisiert Veröffentlichungen in renommierten Fachzeitschriften, gibt Kommentare, Bücher und Zeitschriften heraus und veranstaltet wissenschaftliche Tagungen.

 Hier gelangen Sie zum alten Webauftritt.

 

Leitung

Profilbild von Prof. Dr. Christian F. Majer

Prof. Dr. Christian F. Majer
Fakultät I

IAF-Leiter

 

1467

E-Mail schreiben

 

Gebäude 6

Raum 6.035

Assoziierte Mitglieder

Dr. Andreas Köhler

Assoziiertes Mitglied, Richter am Landgericht Stuttgart

 

E-Mail schreiben

 

Sprechzeiten:
auf Anfrage

Dr. Altan Heper - Eintrag ins Personenverzeichnis folgt

Herausgeberschaften Prof. Dr. Christian F. Majer

 

Zeitschrift Jura Studium & Examen (JSE), juristische Ausbildungszeitschrift, fortlaufende Erscheinungsweise quartalsweise seit 2011 (zusammen mit Prof. Dr. Sascha Sebastian, Prof. Dr. Arne Pautsch, Dr. Philipp Kauffmann, Dr. Guido Ernst)

www.zeitschrift-jse.de

 

Jahrbuch des Instituts für angewandte Forschung (zusammen mit Prof. Dr. Jörg Dürrschmidt), jährliche Erscheinungsweise, seit 2020, Ludwigsburger Schriftenreihe Verwaltung und Finanzen, Boorberg-Verlag, Stuttgart

Herausgeberschaften Dr. Andreas Köhler

Internationales Erbrecht – EuErbVO, IntErbRVG, DurchfVO, Länderberichte

(gemeinsam mit RiOLG Walter Gierl, PräsLG Prof. Dr. Ludwig Kroiß und Dipl.-Rpfl. Harald Wilsch)

Nomos in Gemeinschaft mit Manz (Reihe Nomos Praxis), Baden-Baden und Wien, 1. Auflage 2015 (336 Seiten), 2. Auflage 2017 (441 Seiten), 3. Auflage 2020 (944 Seiten), 4. Auflage i.V. für 2023

Veranstaltungen Prof. Dr. Christian F. Majer

Ludwigsburger Januargespräche zu Migration und Integration (zusammen mit Prof. Dr. Jörg Dürrschmidt), wissenschaftliche Fachtagungen für die Verwaltung in Baden-Württemberg an der Hochschule för Öffentliche Verwaltung und Finanzen, jährlich Ende Januar

Publikationen Prof. Dr. Majer (ab 2020)

 

Mit Prof. Dr. Arne Pautsch: „Positive Diskriminierung“ – Verfassungsrechtliche Zulässigkeit von „Migrantenquoten“ und Bevorzugung wegen Migrationshintergrundes beim Zugang zum öffentlichen Dienst, ZAR (11-12) 2020, S. 414–419.


Anerkennung einer ausländischen Mehrehe: Anm. zu VG Berlin, Urteil vom 6.7.2020 – 4 K 769.16 A, NZFam 2021, 48


Mit Prof. Dr. Arne Pautsch: „Ugah, Ugah“ und die Meinungsfreiheit im Arbeitsverhältnis: Anmerkung zu BVerfG, (3. Kammer des Ersten Senats), Beschl. v. 2.11.2020 – 1 BvR 2727/19, JSE 11 (1) 2021, S. 5-8


Mit Prof. Dr. Arne Pautsch: Das Grundgesetz und Diskriminierung wegen der „Rasse“ – Anmerkungen zur geplanten Neufassung von Art. 3 Abs. 3 GG, NJ 2021, 149-152


Anm. zu OLG Stuttgart Beschluss v. 08.10.2020 – 15 UF 176/20: Einschränkung des Aufenthaltsbestimmungsrechts, NZFam 2021, 184


Kommentierung zu § 30 AufenthG – Ehe allgemein. In: Stefan Zeitler (Hrsg.), Hypertextkommentar zum Ausländerrecht (HTK-AuslR). St. Georgen: Neuer Medienverlag

Kommentierung zu § 30 AufenthG – Ehe – Kinderehe. In: Stefan Zeitler (Hrsg.), Hypertextkommentar zum Ausländerrecht (HTK-AuslR). St. Georgen: Neuer Medienverlag.

Kommentierung zu § 30 AufenthG – Ehe – Mehrehe. In: Stefan Zeitler (Hrsg.), Hypertextkommentar zum Ausländerrecht (HTK-AuslR). St. Georgen: Neuer Medienverlag.

Kommentierung zu § 27 AufenthG – Auslandsadoption. In: Stefan Zeitler (Hrsg.), Hypertextkommentar zum Ausländerrecht (HTK-AuslR). St. Georgen: Neuer Medienverlag.

Anm. zu OLG Saarbrücken: Rechtsbindungswillen bei Genehmigungserklärung nach Art.13 HKÜ, NZFam 2021, 988


Anm. zu OLG Dresden: Internationale Abstammungskonkurrenz – Berichtung des Geburtenregisters, NZFam 2021, 1114


Anm. zu VG Düsseldorf: Anwendbares Statut bei online-Eheschließung in den USA, NZFam 2022, 377


Anm. zu KG: Doppelehe und wiederholte Eheschließung, NZFam 2022, 520

Anm. zu KG: Heimatsstaatsentscheidung nach § 107 I 2 FamFG bei Palästinensischen Staatsangehörigen, NZFam 2022, 232

Anm. zu OLG Nürnberg: Keine Wiedereinsetzung trotz fehlerhafter Rechtsbehelfsbelehrung im HKÜ-Verfahren, NZFam 2022, 329


Die Morgengabe im deutschen Sachrecht – Unter besonderer Berücksichtigung der Sittenwidrigkeit, NZFam 2022, 58


Anm. zu OLG Rostock: Keine Rückführung nach HKÜ in anderen als früheren Aufenthaltsstaat, NZFam 2022, 139

Die Causa Gorman – Zulässige Diskriminierung wegen „Rasse“, Herkunft, Alter, Geschlecht oder sexueller Identität?, NJOZ 2022, 417


Anm. zu BGH: BGH: Wesentlich engere Verbindung bei Unterhaltsstatut nach Art. 5 HUP, NZFam 2022, 759

Anm. zu OLG Oldenburg: OLG Oldenburg: Verpflichtung zur Zahlung einer „Abendgabe“, NZFam 2022, 997

Intersektionelle Diskriminierung und das deutsche Antidiskriminierungsrecht, in FS Helmut Hopp, 2023, 159

Rassistische Beleidigungen in Zivil- und Strafrecht (zusammen mit Bijan Nowrousian), NJ 2023, 62


Anm zu OLG Köln: Auslandsadoption ohne Beteiligung der Adoptionsvermittlungsstelle, NJW 2023, 1521


Anm zu OLG Celle: Unvermögen zur Leistung einer Morgengabe, NZFam 2023, 506

Unbegleitete Auslandsadoptionen nach dem Adoptionshilfegesetz im Lichte des Grundgesetzes und der EMRK, NZFAm 2023, 109

Kinderehen nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, NZFAm 2024, 125


Publikationen Dr. Andreas Köhler (ab 2020)
 

Alle Publikationen von Dr. Andreas Köhler finden Sie hier

 

Examinatorium Internationales Privatrecht

Nomos (Reihe Nomos Studium), Baden-Baden, 1. Auflage 2016 (248 Seiten), 2. Auflage 2020 (276 Seiten), 3. Auflage 2024 (282 Seiten)

 

Zivilprozess – Stagen und Examen

(gemeinsam mit RiOLG Walter Gierl; begründet von VizePräsLG a.D. Dr. Walter Baumfalk)

Nomos (Reihe Nomos Referendariat), Baden-Baden, 12. Auflage 2023 (473 Seiten)

 

Kommentierung des Internationalen Erbrechts, insbesondere der EuErbVO (Verordnung (EU) Nr. 650/2012 des Euro­pä­ischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2012 über die Zuständigkeit, das anzu­wen­dende Recht, die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen und die Annahme und Vollstreckung öffentlicher Urkunden in Erbsachen sowie zur Ein­führung eines Europäischen Nachlasszeugnisses),

– in: Kroiß/Horn/Solomon (Hrsg.), NomosKommentar Nachfolgerecht, Nomos, Baden-Baden 2015, S. 1471-1682 (211 Großkommentarseiten); 2. Auflage 2018, S. 1577-1873 (296 Großkommentarseiten), 3. Auflage 2023, S. 1691-1989 (298 Großkommentarseiten)

 

Kommentierung des Art. 4 Rom I-VO (Verordnung (EG) Nr. 593/2008 des Euro­pä­ischen Parlaments und des Rates vom 17. Juni 2008 über das auf vertragliche Schuld­verhältnisse anzuwendende Recht),

– in: Budzikiewicz/Weller/Wurmnest (Hrsg.), Beck´scher Online-Großkommentar ZivilR, Internationales Privatrecht, C.H.Beck, München, Grundwerk v. 01.07.2015 (ca. 180 Großkommentarseiten); fortlaufende Aktualisierung

 

Kommentierung der EuGüVO (Verordnung (EU) 2016/1103 des Rates vom 24. Juni 2016 zur Durchführung einer Verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Zuständigkeit, des anzuwendenden Rechts und der Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Fragen des ehelichen Güterstands) sowie der EuPartVO (Verordnung (EU) 2016/1104 des Rates vom 24. Juni 2016 zur Durchführung der Verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Zuständigkeit, des anzuwendenden Rechts und der Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Fragen güterrechtlicher Wirkungen eingetragener Partnerschaften)

– in: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Europäisches Zivilrecht, C.H.Beck, München, 3. Auflage 2021, S. 2012-2104 (92 Seiten)
 

Kapitel EuErbVO (Teil 1; S. 17-149), Internationale Staatsverträge auf dem Gebiet des Internationalen Erbrechts (Teil 5; S. 359-371), Ermittlung ausländischen Rechts (Teil 6 Vorbemerkung; S. 373-375),

– in: Gierl/Köhler/Kroiß/Wilsch (Hrsg.), Internationales Erbrecht – EuErbVO, IntErbRVG, DurchfVO, Länderberichte, Nomos in Gemeinschaft mit Manz (Reihe Nomos Praxis), Baden-Baden und Wien, 1. Auflage 2015, 2. Auflage 2017, 3. Auflage 2020


Kapitel Internationales Güterrecht,

– in: Gebauer/Teichmann (Hrsg.), Enzyklopädie Europarecht, Band 6: Europäisches Privat- und Unternehmensrecht, Nomos, Baden-Baden, 2. Auflage 2022, S. 1311-1330

 

Publikationen Dr. Altan Heper

 

Hier finden Sie den Lebenslauf von Dr. Altan Heper. Die Publikationen folgen nach.

Vorträge Prof. Dr. Christian F. Majer (seit 2020)

    Am 30.01.2020 im Rahmen der Fachtagung "Sex & Gender und Migration", veranstaltet von der HVF Ludwigsburg in Kooperation mit dem Gleichstellungsteam der Hochschule, zum Thema "Familienrecht und Gleichberechtigung - ein rechtshistorischer und rechtsvergleichender Exkurs"

    Am 12./13.02.2020 über die Themen "Situación legal de los Migrantes y Refugiados en Alemania" (Rechtslage bezüglich der Migranten und Flüchtlinge in Deutschland) und "Introductión al derecho alemán" (Einführung ins deutsche Recht) an der Universidad de los Angeles in Puebla, Mexiko
   Am 25.1.2021 im Rahmen der Fachtagung „Migration und Familie“ zum Thema „Kindeswohl im Interkulturellen Kontext“
  Am 26.1.2022 im Rahmen der Fachtagung Ludwigsburger Januargespräche zu Migration und Integration, veranstaltet von der HVF Ludwigsburg „Rassismus und Diskriminierung“ zum Thema „Antidiskrminierungsrecht nach Grundgesetz und AGG“
Am 25.1.2023 im Rahmen der Fachtagung Ludwigsburger Januargespräche zu Migration und Integration, veranstaltet von der HVF Ludwigsburg „Flucht und Migration“ zum Thema „Wandel der Rechtsordnung in der postmigrantischen Gesellschaft“
Am 24.2.2023 über das Thema ""Introductión al derecho alemán" (Einführung ins deutsche Recht) an der Universidad IEXE in Puebla, Mexico
Am 25.1.2024 im Rahmen der Fachtagung Ludwigsburger Januargespräche zu Migration und Integration, veranstaltet von der HVF Ludwigsburg „Migration und Gesundheit“ zum Thema „Diskriminierung wegen Krankheit“