Einführung in die Gemeinderats- & Ortschaftsratstätigkeit

Die Mitglieder des Gemeinderats sind die Vertreter der Bürgerinnen und Bürger, legen die Grundsätze für die Verwaltung fest und entscheiden über alle wichtigen Angelegenheiten der Gemeinde, soweit diese nicht kraft Gesetzes in den Zuständigkeitsbereich des/der Bürgermeister:in fallen oder ihm/ihr vom Gemeinderat übertragen wurden. Sie tragen somit an maßgeblicher Stelle Verantwortung für die Entwicklung ihrer Kommune und die dauerhafte Erfüllung der vielfältigen kommunalen Aufgaben.


Der Gemeinderat verabschiedet und kontrolliert den Haushalt, legt die Rahmenbedingungen baulicher Entwicklungen fest und überwacht die Gemeindeverwaltung. Die zweitägige Weiterbildungsveranstaltung ist speziell für (neu) gewählte Rätinnen und Räte konzipiert. Sie bietet einen Überblick über den anspruchsvollen Aufgabenbereich des Gemeinde-/Ortschaftsrats und soll einen guten Einstieg in das spannende Amt ermöglichen.

 

Flyer   Kontaktformular

 

Live-Online-Weiterbildungsveranstaltung über die Plattform Zoom. Bitte beachten Sie hierzu die Datenschutzhinweise auf der  jeweiligen Anmeldeseite.

 

Termine: Juli, September & Oktober 2024
Dauer: 2-tägig, jeweils Freitag & Samstag
Format: Online oder Präsenz
Gebühr: 450,- € pro Person
Anmeldefrist: abhängig von der Terminauswahl am Ende dieser Seite
Expert:innen: Prof. Dr. Müller, Prof. Dr. Gallasch, Prof. Dr. Badenhausen-Fähnle, Prof. Dr. Wunderle

Weitere Informationen

Das Seminar richtet sich an (neu) gewählte Gemeinde- & Ortschaftsrätinnen und -räte.

1) Kommunalrecht/Kommunalverfassungsrecht

  • Rechte & Pflichten des einzelnen Gemeinde- und Ortschaftsrats
  • Aufgabenteilung zwischen dem Gemeinde- bzw. Ortschaftsrat und dem/der Bürgermeister:in
  • Ablauf einer Gemeinderatssitzung (Ladung, Fristen, Zuständigkeiten, Antragsstellung, Geschäftsordnung)
  • Differenzen mit dem/der Bürgermeister:in: Handlungsmöglichkeiten, Durchsetzung der Rechte des Gemeinderats
  • Mittel des Gemeinderats zur Ermöglichung einer angemessenen Bürgerbeteiligung


2) Kommunales Finanzmanagement

  • Das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) und die kommunale Doppik
  • Kommunale Haushaltsplanung: leicht verständlich erklärt
  • Die wesentlichen Erträge/Einzahlungen sowie Aufwände/Auszahlungen der Kommune
  • Entwickeln von Zielen und Strategien für eine nachhaltige Haushaltswirtschaft
  • Flexibilisierung durch Budgetierung


3) Baurecht

  • Beteiligung des Gemeinderats bei bauaufsichtlichen Entscheidungen
  • Grundlagen des Baugesetzbuchs im Gemeinderat/Ausschuss
  • Bauleitplanung inkl. Unterpunkte
  • Regionalplan, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan
  • Die Funktion von Flächennutzungsplänen
  • Bebauungspläne - Arten und Funktionen
  • Rolle des Gemeinderats im Bauleitplanverfahren
  • Sicherung der Bauleitplanung

Siehe Terminübersicht am Ende dieser Seite

Die Gebühr beträgt 450,00€ pro Person

Wählen Sie Ihren Termin

Kontakt

Daniela Ohlemacher
Organisation und Projektmanagement