ERASMUS Sonderförderung wird auf größeren Personenkreis ausgeweitet!

17.09.2021

Wie bei der Förderung für Teilnehmende mit einer Behinderung ab GdB20, wird nun auch bei chronischen Erkrankungen die Möglichkeit bestehen, entweder 250€/Monat on Top zum eigentlichen Stipendiensatz (durchschnittlich ca. 500 € pro Monat, je nach Land) oder die Realkostenerstattung zu wählen.

Als Nachweis zur Berechtigung dieser Förderung gilt auch bei einer chronischen Erkrankung ein ärztliches Attest. 

Sonderförderung im Aufruf 2021: 

1) Top Up für „fewer opportunities“ (250 € / Monat)

·       Studierende mit Kind(ern) im Ausland

·       Studierende mit einer Behinderung ab GdB20

·       Studierenden mit einer chronischen Erkrankung

 

2) Förderung mit „realen Kosten“

·       Teilnehmende mit einer Behinderung ab GdB20

·       Teilnehmende mit chronischen Erkrankungen

 

Entsprechend der Programmvorgaben können auch vorbereitende Reisen für die Organisation von Mobilitäten dieser Zielgruppe finanziert werden. Nähere Informationen zur Beantragung vorbereitender Reisen finden Sie hier.

Falls Sie weitere Fragen haben oder sich gerne um ein Stipendium bewerben möchte, melden Sie sich gerne bei uns.

Ihr International Office, Nicole Eisenbraun