„Vollzugstaugliche Rechtsetzung – Tagung des Praxis- und Forschungsnetzwerkes der Hochschulen für den öffentlichen Dienst in Speyer“

21.11.2022

„Vollzugstaugliche Rechtsetzung – Herausforderungen und Perspektiven für Wissenschaft und Praxis“ – unter diesem Titel veranstalteten das Praxis- und Forschungsnetzwerk der Hochschulen für den öffentlichen Dienst und der Normenkontrollrat Baden-Württemberg am 20. und 21. Oktober eine Tagung an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer.

Die Tagung richtete das Augenmerk dabei auf eine Fragestellung, die bisher eher weniger Aufmerksamkeit erfahren habe und daher stärker in den Fokus zu rücken sei: Nämlich wie das Recht vollzugsfähig gestaltet werden könne, insbesondere auf den nachgeordneten Ebenen, z.B. in Kommunalverwaltungen. Verwaltungspraktiker*innen wie Wissenschaftler*innen trugen hierzu ihre Expertise und auch Perspektiven bei, viele relevante Themenkomplexe wurden dabei beleuchtet. Seitens der Hochschule Ludwigsburg war Prof. Dr. Arne Pautsch Teil der Wissenschaftlichen Leitung der Tagung. Für Details und weitere Infos siehe hier: https://www.uni-speyer.de/fileadmin/75Jahre/CallforPapers.pdf