Die indische COVID 19-Impfkampagne: Eine Nachhilfestunde für den Bundesgesundheitsminister?

02.02.2021

Angesichts der täglichen menschlichen Verluste, allein in Deutschland Ende Januar 2021 circa eintausend Tote pro Tag, sowie der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie erhält die schnellstmögliche Impfung möglichst vieler Einwohner höchste Priorität. Nach einem eher langsamen Impfstart wurde vom Bundesgesundheitsminister für das zweite Quartal 2021 angekündigt, dass jedem Deutschen ein “Impfangebot” gemacht werden könne. Dieser Termin wurde von der Bundeskanzlerin aber wieder auf Ende September 2021 verschoben.

Den vollständigen Beitrag der Professoren Professoren Dr. Robert Müller-Török und Dr. Alexander Prosser lesen Sie hier.

Prof. Dr. Robert Müller-Török

Univ. Prof. Dr. Alexander Prosser