Die Digitalisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung

01.02.2021

Die Digitalisierung verändert alltägliche Umgangsweisen, Arbeitswelten, Wertschöpfungsketten, politische Kommunikationsformen und Entscheidungsfindung. Dieser digitale Wandel ist somit eine Gestaltungsaufgabe, für die in allen funktionalen Teilbereichen der Gesellschaft innovative Antworten auf Herausforderungen gesucht werden müssen, deren Lösungen nicht in der Technikentwicklung allein zu finden sind. Die öffentliche Verwaltung auf kommunaler Ebene entscheidet mit darüber, ob dieser Transformationsprozess integrativ gestaltet werden kann.

Die HVF-Professoren Jörg Dürrschmidt und Frank Kupferschmidt haben einen neuen Band in der Reihe Ludwigsburger Schriften Öffentliche Verwaltung und Finanzen herausgebracht, der sich den komplexen Problemlagen der digitalen Transformation im Spannungsfeld von Theorie und Praxis aus interdisziplinärer Perspektive nähert.

Dürrschmidt, Jörg; Kupferschmidt, Frank (Hg.) (2020): Die Digitalisierung von Gesellschaft, Wirtschaft  und Verwaltung. Stuttgart: Boorberg (Ludwigsburger Schriften Öffentliche Verwaltung und Finanzen, 2)

 

 

 

Prof. Dr. Jörg Dürrschmidt

Prof. Dr. Frank Kupferschmidt