Demokratiepolitik: Professor Dr. Arne Pautsch beim Experten-Hearing im Deutschen Bundestag - 6. Oktober 2021

06.10.2021

Im Rahmen eines durch den Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages initiierten Hearings zum Thema „Wozu ein Hauptausschuss Bürgerschaftliches Engagement und Demokratie“ hat Professor Dr. Arne Pautsch, Direktor des Instituts für Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie an der Hochschule Ludwigsburg, am 29. September 2021 als Experte zum Anhörungspunkt „Vom Demokratiefördergesetz zu einem Demokratiestärkungsgesetz“ zur Umsetzung einer demokratiepolitischen Agenda durch Implementierung von Instrumenten und Verfahren im Parlamentsrecht Stellung genommen.

Die Anhörung diente vor allem einer Verständigung über offene Fragen zum Zuschnitt einer engagement- und demokratiepolitischen Agenda eines künftigen Hauptausschusses, der Verständigung über formale Fragen des Zuschnitts und der Ressort-Spiegelung eines Hauptausschusses sowie einer fachöffentlich und öffentlich prominenten Profilierung engagement- und demokratiepolitischer Prioritäten des 20. Deutschen Bundestages vor den Koalitionsgesprächen.

Prof. Dr. Arne Pautsch