Alle aktuellen Mitteilungen der Hochschule

23.09.2022

Neue Bekanntmachung

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg macht auf eine neue Bekanntmachung aufmerksam.

weiterlesen ...

23.09.2022

Hochschulen für Angewandte Wissenschaften erhalten Promotionsrecht

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Viele junge Menschen werden davon profitieren können und die beteiligten Hochschulen werden in ihrer wissenschaftlichen Arbeit weiter gestärkt“

HAW-Promotionsverband kann Doktorgrad verleihen / Zehn weitere Promotionskollegs werden eingerichtet

Die Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Baden-Württemberg haben einen neuen Weg zur Promotion: Ein gemeinsamer Promotionsverband wird künftig den Doktorgrad verleihen können. Der Wissenschaftsausschuss des Landtags hat am Mittwoch (21. September) sein Einvernehmen mit einer entsprechenden Verordnung erteilt....

weiterlesen ...

16.09.2022

Central and Eastern European e|Dem and e|Gov Days am 22. und 23. September 2022 in Budapest

Thema Fake News und Hate Speech

Dieses Jahr haben die Organisatoren ein besonders Thema ausgewählt, welches die Keynotes und die Paneldiskussion bestimmen wird: Hate Speech und Fake News, zwei eng verbundene Begriffe, welche besonders während der Pandemie und mehr noch durch den Ukraine-Krieg an Relevanz gewannen. Es treffen sich Wissenschaftler von Irland bis zu den Vereinigten Arabischen Emiraten um diese Themen, aber auch Themen des e-Government und der e-Demokratie zu diskutieren.

Die Tagung wird erstmals im Rahmen der ACM Conference Series durchgeführt, was eine wesentliche wissenschaftliche Aufwertung darstellt, die Beiträge werden im...

weiterlesen ...

09.09.2022

HVF-Professor als Experte zu Fake News und Hate Speech im Europarat

Am 15. und 16. September 2022 tagt in Strasbourg die "Group of Independent Experts on the European Charter of Local Self-Government" des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarats. Am Freitag, den 16. September wird Prof. Dr. Robert Müller-Török den Delegierten die Ergebnisse des Projekts "COUNTERFAKE" präsentieren und über die neuesten Forschungsaktivitäten der Donauraumpartner in diesem Projekt berichten. Im Rahmen dieses Projektes schrieben Studentinnen und Studenten des Vertiefungsbereichs "angewandtes e-Government" ein Buch, welches dem Kongress im März 2022 übergeben wurde und unter https://ocgitservice.com/demo/counterfake202...

weiterlesen ...

11.08.2022

MPM-Studierende realisieren Imagefilm

Fünf Studierende des Master-Studiengangs Public Management haben im Rahmen des von Prof. Dr. Bauschke geleiteten Kurses Public Relations "Externe und interne Kommunikation" einen Imagefilm für den Master-Studiengang realisiert.

Die fünf Studierenden starteten Mitte März bei Null. Lediglich die Aufgabe, einen Imagefilm für den Master-Studiengang Public Management zu entwickeln, stand zu diesem Zeitpunkt fest.

Daher musste sich die Studierendengruppe anfangs nicht nur mit inhaltlichen Aspekten und der Drehbuchplanung auseinandersetzen, sondern die dringlichste Frage war, wie überhaupt die Realisierung gelingen soll und der Film finanziert...

weiterlesen ...

05.08.2022

Besuch der BBBank an der HVF

Die Badische Beamtenbank, kurz BBBank, ist seit Jahren ein wesentlicher Förderer der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg. Beim Kennenlerntermin unserer Rektorin Frau Dr. Rauskala mit der Landesdirektorin der BBBank, Frau Petra Hasebrink am 02.08.2022, wurde die gute langjährige Zusammenarbeit betont und es wurden mögliche zukünftige gemeinsame Handlungsfelder besprochen. Die BBBank unterstützt die Hochschule unter anderem durch die Verleihung von Preisen an besonders engagierte und herausragende Absolventen/innen im Rahmen der Bachelorfeiern sowie fördert sie weitere akademische Veranstaltungen wie bspw. die...

weiterlesen ...

01.08.2022

Elektronischer Identitätsnachweis (eID) und elektronische Signatur - Das vergessene Fundament des e-Government

Ein Beitrag von Prof. Dr. Robert Müller-Török auf PUBLICUS (Boorberg Verlag)

Deutschland führte den elektronischen Identitätsnachweis (eID) und den neuen Personalausweis (nPA) vergleichsweise spät in den 2010er-Jahren ein. Basierend auf den Erfahrungen aus vielen anderen europäischen Staaten wären dabei noch einige Verbesserungen geboten.

Zum kompletten Artikel auf PUBLICUS >>

Kontakt Prof. Dr. Müller-Török >>

weiterlesen ...

28.07.2022

Empfang der besten Absolventinnen und Absolventen im Staatsministerium Stuttgart

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause lud das Staatsministerium Stuttgart am 22. Juli 2022 zum Empfang der besten Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge „Gehobener Verwaltungsdienst Public Management“ und „Gehobener Dienst der Steuerverwaltung“ der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg.

Ministerialdirigentin Annegret Breitenbücher, Abteilungsleiterin im Staatsministerium, begrüßte die ehemaligen Studierenden der beiden Hochschulen, Rektorin Dr. Iris Rauskala von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und Rektor Prof. Dr. Joachim Beck von der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl im Runden...

weiterlesen ...

26.07.2022

Deutschland hat zu wenig Arbeitskräfte? Arbeitskräftemangel – oder doch nur „Workforce crowding out“ durch eine überbordende Verwaltung?

Ein Beitrag von Prof. Dr. Robert Müller-Török in der VdZ.org

In den letzten Monaten seit dem wahrgenommenen Pandemieende wird allerorts beklagt, dass es an Personal mangelt. Auch wenn die Therapien, welche etwa Zeitungen empfehlen, durchaus unterschiedlich sind, so dürfte es ein Faktum sein, dass es gerade an Personal mangelt. Auch die öffentliche Verwaltung beklagt den Mangel an Arbeitskräften. So ist es seit Jahren breiter Konsens, dass die Pensionierungswelle im öffentlichen Dienst Lücken hinterlässt, sowohl qualitativer als auch quantitativer Natur.

Zum kompletten Artikel auf VdZ.org >>

Kontakt Prof. Dr. Müller-Török >>

weiterlesen ...

20.07.2022

Poster-Ausstellung "Integration (er)leben - 7 Jahre Studierendeninitiative Refugees Welcome an der HVF"

Am Donnerstag, dem 14. Juli, wurde auf Initiative der Studierenden und mit Unterstützung des Akademischen Auslandsamts eine neue Ausstellung mit dem Titel "Integration (er)leben - 7 Jahre Studierendeninitiative Refugees Welcome an der HVF" im Foyer vor dem Rektorat eröffnet.

Die Ausstellung widmet sich dem aus den Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes geförderten Projekt "DAAD Welcome - Studierende engagieren sich für Flüchtlinge", das seit 2016 an der HVF läuft.

Die am Projekt beteiligten Studierenden bieten jungen Menschen aus Krisenregionen Deutschnachhilfen, Hilfen bei Behördengängen, Bewerbungstrainings und verschiedene...

weiterlesen ...