Werben um die Besten

Messerundgang und Begrüßung der Aussteller (v.r. Prof. Dr. Wolfgang Ernst von der HVF und Breda Nußbaum vom Staatsanzeiger)

Eine Personalmesse der besonderen Art an der Hochschule in Ludwigsburg mit neuem Ausstellerrekord

Sie sind begehrt und werden entsprechend umworben: Die Studierenden der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg (HVF). Die Dienststellen des Bundes und des Landes legen sich bei der Personalmesse an der HVF mächtig ins Zeug, um für sich zu werben.

Ein Stimmenteppich liegt über dem Foyer an der Hochschule. Intensive Gespräche an den Ständen fordern die Aussteller und informieren die Studierenden, denn die Studierenden der HVF haben im wahrsten Sinne des Wortes die „Qual der Wahl“. 19 Landratsämter, 14 Städte, drei Regierungspräsidien und 12 weitere Dienststellen – darunter auch ungewöhnliche wie beispielsweise das Landesamt für Verfassungsschutz oder die Evangelische Landeskirche - stellen sich in der siebten Auflage dieser Personalmesse den Fragen der jungen Menschen. Die Aussteller überbieten sich dabei mit markanten Sprüchen wie etwa die Stadt Reutlingen mit dem Slogan „Jung und gehaltbereit?“ oder das Landratsamt Ravensburg: „Bei uns hängst DU nicht in den Seilen.“

Für viele vom Standpersonal ist es eine Rückkehr in die Vergangenheit. Sie haben ihr Studium an der Hochschule Ludwigsburg absolviert und ihre Aufgabe in den Verwaltungen gefunden. Beim Zuhören merkt man schnell: hier unterhält man sich auf Augenhöhe. Authentisch wird der Bewerbungsprozess erklärt und über offene Stellen informiert.

In den Verwaltungen fehlen zunehmend Fachkräfte, da die freie Wirtschaft mit höheren Gehältern lockt. Das aber auch der Job im öffentlichen Sektor Vorteile hat, erfahren die Studierenden an diesem Tag direkt von den Personalverantwortlichen aus der Praxis. „Flexibilität und Sicherheit sind unsere Stärken“ heißt es dann auch an mehreren Ständen, wenn es um die Attraktivität der Arbeitgeber geht. Wie praxisnah die Veranstaltung ist, zeigt auch das Angebot des Bewerbungsmappen-Checks und die Möglichkeit, Bewerberfotos vom Profi zu erhalten.

Veranstaltet wird die Personalmesse von der HVF in Partnerschaft mit dem Staatsanzeiger. Stolz schwingt bei der Begrüßung in den Worten des Rektors Prof. Dr. Wolfgang Ernst mit: „Der Zuspruch der öffentlichen Arbeitgeber, die sich hier präsentieren, erfüllt uns mit großer Freude und ist ein Beleg dafür, dass hier mit hoher Qualität gelehrt wird.“

Parallel zur Messe erhalten die Studierenden an diesem Tag in verschiedenen Vorträgen Hinweise für ihren weiteren Karriereweg. „Auswahl-Gremium Gemeinderat – Tipps für Ihren überzeugenden Auftritt“, gibt Franziska Vogel von der Stadt Ulm. Ein Gremium, vor dem der eine oder andere in Zukunft auch stehen könnte.

Alle aktuellen Mitteilungen der Hochschule

23.10.2020

Videobeiträge zur virtuellen Bachelorfeier

Wir haben die Videobeiträge der Rednerinnen und Redner der Bachelorfeier nun Online gestellt.

weiterlesen ...

16.10.2020

FAQ Coronavirus: Die Hochschule informiert

Hier finden Sie einen Fragen-/Antwortenkatalog zum Coronavirus.

Bitte informieren Sie sich hier über die aktuelle Entwicklung.

(Stand: 16. Oktober 2020, 14:30 Uhr)

weiterlesen ...

15.10.2020

AKTUELLE HINWEISE DER HOCHSCHULE

Angesichts der wachsenden Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus und inzwischen mehrerer ausgewiesener Risikogebiete innerhalb Baden-Württembergs werden an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen die Lehrveranstaltungen in Präsenz auf das unabdingbare Maß zurückgefahren.

Die Prüfungen werden, unter Verschärfung der Hygieneregeln, weiter fortgesetzt.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Studiengang und im Intranet zu den weiteren Details.

weiterlesen ...

07.10.2020

Western mindsets: cross-cultural-comparison of (business) behavior

Virtuelle akademische Kooperation mit der Universitas Indonesia

weiterlesen ...

06.10.2020

Gedankengänge - Montag, 12. Oktober 2020

Die Veranstaltung thematisiert Erscheinungsformen des ausländischen Rechts wie Kinderehen oder Auslandsscheidungen nach islamischem Recht, mit denen deutsche Behörden und Gerichte in zunehmendem Maß konfrontiert werden. Insbesondere stellt sich die Frage, inwieweit diese mit den Grundwerten des deutschen Rechts kompatibel sind und welche Lösungen für die Praxis sich daraus ergeben.

weiterlesen ...

06.10.2020

Virtuelle Bachelorfeier an der HVF

Die Absolventinnen und Absolventen von drei Studiengängen erleben eine Premiere.

Normalerweise wären die Musikhalle und das Forum am Schlosspark die Orte gewesen, an denen die Absolventinnen und Absolventen ihre Bachelorabschlüsse gefeiert hätten. Corona verhinderte es und so wurde dann im Netz gefeiert.

weiterlesen ...

06.10.2020

Sperrklauseln beim Vereinswechsel eines Fußballprofis

In einem Fachaufsatz beschäftigt sich Prof. Dr. Peter Eisenbarth mit den rechtlichen Aspekten des vielbeachteten Vereinswechsel von Vinzenco Grifo von der TSG Hoffenheim zum SC Freiburg und die dabei vereinbarte Sperre für den Spieltag am 15. September 2020.

weiterlesen ...

06.10.2020

„Vergütung ist der Dreh- und Angelpunkt für Selbstorganisation“

Das Amt für Technik, Umwelt, Grün der Stadt Herrenberg hat vor zwei Jahren eine Meisterstelle im städtischen Bauhof nicht nachbesetzt und auf Selbstorganisation umgestellt. Wir sprachen mit Amtsleiter Stefan Kraus über die Erfolgsfaktoren und die Learnings aus dem Pilotprojekt „Startup Bauhof“.

weiterlesen ...

05.10.2020

Ein bäriges Affengesicht

Emojis sollte man sich genau anschauen bevor man sie benutzt – und auch bevor man sich über deren Gebrauch aufregt. Das zeigt ein Fall, den das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg entschieden hat.

weiterlesen ...

01.10.2020

Impressionen von der DVM Eröffnungsfeier

Fotostrecke zur DVM Eröffnungsfeier am 24. September 2020 an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen.

weiterlesen ...