Publikationspreisverleihung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

28.06.2022

Zum zweiten Mal vergab die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF) am 22. Juni 2022 gemeinsam mit den Verlagen Richard Boorberg und Schäffer-Poeschel die mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Publikationspreise für herausragende Veröffentlichungen. Die Verleihung erfolgte in feierlichem Rahmen in Präsenz und wurde parallel live übertragen.

„Mit den Preisen möchten wir Publikationen über herausragende Forschungsleistungen an unserer Hochschule würdigen und auch über die jeweiligen Fachgrenzen hinaus bekannt machen“, betonte Dr. Iris Rauskala, Rektorin der Hochschule Ludwigsburg. „Gleichzeitig sollen die Preise den großen Stellenwert des Publizierens für den Forschungs-Output der HVF unterstreichen“, so Rauskala weiter.

Es wurden Publikationen ausgezeichnet, die in besonders hohem Maße die Kriterien der thematischen Originalität und auch des praktischen Anwendungsbezugs erfüllen. Die Arbeiten decken dabei eine große Themenvielfalt ab und geben damit einen Eindruck davon, wie breit und innovativ die HVF auch im Bereich Forschung aufgestellt ist.

Im Rahmen einer Feierstunde überreichten die Vertreter der Verlage Boorberg und Schäffer-Poeschel die Urkunden an die Preisträgerinnen und Preisträger. Die Laudatorin Professorin Dr. Anna Steidle und der Laudator Professor Dr. Thilo Haug würdigten die hohe wissenschaftliche Qualität der Beiträge und begründeten die Entscheidungen der Auswahlkommission.

Am Ende zeigte sich Iris Rauskala stolz: „Ich glaube, wir haben gesehen und gehört, welche herausragenden Leistungen hier im vergangenen Jahr erbracht worden sind.“ Sie bedankte sich bei den Vertretern des Boorberg Verlags, Marcus Preu und des Schäffer-Poeschel Verlags, Martin Bergmann für die Unterstützung, „die es ermöglicht haben, dass die HVF nun bereits zum zweiten Mal Publikationspreise verleihen kann“. Mit einer Ermunterung an die Forschenden der HVF beendete Rauskala die Veranstaltung: „Alle Forschenden der beiden Fakultäten möchte ich schon heute ausdrücklich ermuntern, sich im kommenden Jahr mit ihren Forschungsarbeiten an der nächsten Auswahlrunde zu beteiligen.“

Hier stellen wir Ihnen die Preisträger und ihre Beiträge in einer Zusammenfassung sowie die Begründung der Auswahlkommission vor.

Prof. Dr. Anna Steidle (links) und Julia Kaesmayr erhalten von Marcus Preu (Boorberg Verlag) die Urkunde für den 2. Platz der Fakultät I.

Prof. Volker M. Haug erhält von Marcus Preu (Boorberg Verlag) die Urkunde für den 2. Platz der Fakultät I.

Prof. Dr. Judith Klink-Straub erhält die Urkunde von Marcus Preu vom Richard Boorberg Verlag für den 1. Platz der Fakultät I.

Prof. Dr. Simone Grimm erhält die Urkunde von Martin Bergmann vom Schäffer-Poeschel Verlag für den 2. Platz der Fakultät II.

Prof. Dr. Angelika Dölker erhält die Urkunde von Martin Bergmann vom Schäffer-Poeschel Verlag für den 2. Platz der Fakultät II.

Prof. Dr. Christoph Schmidt erhält die Urkunde von Martin Bergmann vom Schäffer-Poeschel Verlag für den 1. Platz der Fakultät II.