Wolfgang Kern (links) im Gespräch mit Ausstellungsbesucher

zur Homepage von Wolfgang Kern