»Die Malerei ist ein wunderbares Wechselspiel zwischen Gefühl und Disziplin«, meint Karin Scheffold-Mokler, die ab dem 29.04.08 ihre Bilder vor dem Rektorat im 1. Stock der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ausstellt. Die Themen der Werkschau, die Arbeiten in Acryl und Mischtechnik zeigt, sind sowohl die Abstraktion als auch Figuren im Raum und keltische Impressionen. Warme Farben und eine spielerische, teilweise auch experimentelle Malweise sind der Malerin besonders wichtig. Karin Scheffold-Mokler lebt und arbeitet in Markgröningen und ist hauptberuflich fremdsprachliche Übersetzerin.