Ringvorlesung Digitalisierung erfolgreich gestartet

16.10.2017

Die Ringvorlesung Digitalisierung startete am 4. Oktober 2017 erfolgreich mit dem Vortrag von Professor Dr. Gerald Lembke von der DHBW Mannheim in ihr zweisemestriges Programm. Rektor Ernst freute sich mit rund 100 Hörerinnen und Hörern auf Lembkes kritisches Auge auf die tägliche Digitalnutzung: Aktionismus und Hilflosigkeit in Politik und Unternehmen, dauergesenkte Köpfe auf Smartphones, iPads in Kindergärten, sinkendes Sozialverhalten und andere Nebeneffekte digitaler Mediennutzung. Schwerpunkt seiner Arbeit ist der intelligente und nachhaltige Umgang mit digitalen Medien in Wirtschaft, Gesellschaft und Bildung. Der Vortrag wurde vom Verein der Freunde der Hochschule unterstützt. Die hochschulöffentliche Ringvorlesung ermöglicht eine ausgewogene Auseinandersetzung mit der Digitalisierung und verbindet die Ludwigsburger Hochschulen. Neben zwei Beiträgen aus der Praxis tragen Forschende der Pädagogischen Hochschule, der Evangelischen Hochschule und der HVF ihre Ergebnisse aus der Digitalisierungsforschung vor. Das Themenspektrum reicht vom Twitter-Gewitter über Smart Cities am Beispiel des Living Lab Ludwigsburg, Hate Speech, Digitale Lehre bis zum E-Government im internationalen Vergleich.

 

Das Programm finden Sie unter www.hs-ludwigsburg.de/aktuell/ringvorlesung-digitalisierung.html.