Kick off zum CoMenT-Förderprogramm

19.06.2017

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF) hat zusammen mit sechs weiteren Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs) in Baden-Württemberg einen Verbund - Antrag für Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) gestellt und erfreulicherweise den Zuschlag bekommen. Das Projekt ist auf vier Jahre angelegt und wird mit einer Fördersumme von etwa 300.000 Euro gefördert.

Ziel des Mentoring-Programmes „CoMenT“ (Coaching, Mentoring, Training) ist es, den Frauenanteil in der Professorenschaft zu steigern. Dieser liegt an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen bei 28 Prozent und soll durch das Förderprogramm weiter erhöht werden.

In der Förderperiode 2017 – 2021 sollen an den sieben Hochschulen in drei Durchgängen fast 100 Tandems gebildet werden. Die Tandems bestehen aus einer Professorin bzw. einem Professor einer Hochschule (Mentorin oder Mentor) und einer Frau aus Wirtschaft oder Verwaltung mit abgeschlossener oder begonnener Promotion (Mentee). Durch diese Tandems wird der Kontakt von Frauen aus Wirtschaft und Verwaltung zu den Hochschulen gestärkt. Durch Coachings, Seminare, Lehraufträge, Beteiligung an Berufungsverfahren und Weiterqualifizierungen sollen die Mentees ermutigt und unterstützt werden auf dem Weg zu einer Professur.

 

Die Kick off-Veranstaltung mit der Gleichstellungsbeauftragten der HVF, Prof.'in Dr. Gunda Rosenauer findet am 21. Juni 2017 um 13:30 Uhr statt.