HVF entwickelt SAP-basierte Lehrveranstaltung für den öffentlichen Sektor

29.09.2017

Im Zuge eines vom Staatsministerium geförderten Forschungsprojektes wurde Anfang September an unserer Partneruniversität in Ungarn, der Nemzeti Közszolgálati Egyetem, eine SAP-Lehrveranstaltung in englischer Sprache pilotiert. Es handelt sich hierbei um eine kostenrechnungs- und materialwirtschaft-basierte Lehrveranstaltung im Kontext eines städtischen Betriebshofes. Es dozierten Prof. Dr. Schenk von der HVF und Prof. Dr. Prosser von der Wirtschaftsuniversität Wien an der Fakultät für öffentliche Verwaltung. Die Lehrveranstaltung fand eine Woche später an der Akademie für öffentliche Verwaltung in Chisinau, Republik Moldau statt.

Im Sommersemester wird auf Wunsch unserer Partneruniversität die Lehrveranstaltung in das reguläre Curriculum der Fakultät für Militärwissenschaften einfließen, die ungarische Militärakademie - Logistik spielt nicht nur im kommunalen Bereich, sondern auch im militärischen Bereich eine kritische und wesentliche Rolle, weshalb Ausbildung mit ERP-Systemen dort die Regel darstellt.

Das Forschungsprojekt wird von Prof. Dr. Müller-Török und Prof. Dr. Schenk geleitet und läuft von April 2017 bis voraussichtlich Herbst 2019.