Großes Interesse an europäischen Themen und am MEPA an der NKE Budapest

25.04.2018

Am 18. April 2018 hat Dr. Daniel Zimmermann einen Gastvortrag an der Nemzeti Közszolgálati Egyetem (NKE) Budapest zum Thema „Verwendung von EU-Geldern in Deutschland“ gehalten. Der Gastvortrag wurde von Dr. Zsolt Szabó organisiert und bildete den Auftakt einer von ihm neukonzipierten Vortragsreihe in deutscher Sprache für ungarische Studierende und Dozentinnen und Dozenten. Durch den Gastvortrag wurden die Unterschiede der Fördersysteme aus den europäischen Strukturfonds in Deutschland und Ungarn deutlich. Außerdem wurde ein Einblick gegeben, welchen Stellenwert die europäische Kohäsionspolitik in beiden Staaten hat. Die anschließende Diskussion widmete sich der Frage nach der zukünftigen Ausrichtung der europäischen Kohäsionspolitik angesichts der aktuellen Verhandlungen um den Mehrjährigen Finanzrahmen der EU ab 2021.

Wie bereits im letzten Jahr hat Herr Dr. Zimmermann seinen Aufenthalt an der NKE Budapest dazu genutzt, um den Master-Studiengang European Public Administration (MEPA) ungarischen Interessentinnen und Interessenten vorzustellen. Durch die Präsentation konnten mehrere ungarische Studierende für eine Bewerbung für den MEPA interessiert und motiviert werden. Unterstützt wurde die organisatorische Vorbereitung der Präsentation von Ildikó Ary, Sprachlehrerin an der NKE Budapest. Während des Aufenthalts wurde Herr Dr. Zimmermann auch von Dr. Zsuzsanna Peres, Vizedekanin für Forschung und Internationales, herzlich empfangen. Sie brachte zum Ausdruck, dass die NKE Budapest an der Vertiefung der Kooperationsbeziehungen mit der HVF interessiert sei und deutschsprachige Studierende der NKE auch künftig die Möglichkeit bekommen sollten, vor Ort über den MEPA informiert zu werden. 

Die Auslandsreise wurde aus den Internationalisierungsmitteln des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst finanziert. Ein besonderer Dank richtet sich auch an das Akademische Auslandsamt unserer Hochschule bei der Organisation der Auslandsreise.

Die Meldung der NKE Budapest zum Gastvortrag finden Sie unter folgendem Link:

https://akk.uni-nke.hu/hirek/2018/04/19/nemet-nyelvi-kor