18 Studierende der HVF Ludwigsburg in der Summer School Saratov

13.06.2017

Zum ersten Mal in der nun seit über 18 Jahren bestehenden Partnerschaft mit dem „Stolypin Wolga-Institut für Verwaltung der Russischen Akademie für Wirtschaft und öffentliche Verwaltung“ in Saratov nahmen 18 Studierende an der diesjährigen Summer School teil. Begleitet wurden die Studentinnen und Studenten von Prof. Heribert Schustek, Prof. Dr. Alexander Loch und Prof. Stefan Faiß.

Im Vordergrund stand das Erlernen von Grundkenntnissen der russischen Sprache. Darüber hinaus erfuhren die deutschen Studierenden in verschiedenen Veranstaltungen viel über die russische Verwaltung und Kultur.

Im Rahmen der Summer School besuchte die Gruppe unter anderem die von Saratov rund 160 km entfernt gelegene Stadt und Industriemetropole Balakovo. Dort wurde die Ludwigsburger Delegation sehr gastfreundschaftlich aufgenommen und spontan vom Oberbürgermeister von Balakovo, Herrn Ivan Cheprasov begrüßt wodurch ein längerer Meinungsaustausch entstand. Das russische Fernsehen berichtete über die HVF Ludwigsburg und die deutsche Delegation in den 20 Uhr Nachrichten (hier).

Herzlichen Dank für die großartige Organisation gilt wiederum der Leiterin des Akademischen Auslandsamtes in Saratov Natalia Bobarykina und ihrer Mitarbeiterin Olga Gaidukova, die nun für drei Jahre in Elternzeit gehen wird sowie der Leiterin des Akademischen Auslandsamtes der HVF Ludwigsburg Dorothee Staiger, die bedauerlicherweise zum 1. Juli 2017 die Hochschule verlassen wird und deren Mitarbeiterin Frau Leibfried.

 

Prof. Stefan Faiß