AKTUELLES

1

Internationale Summerschool „Migration Governance at local level” - 8. November 2021

Wie wäre es, wenn Bürgermeisterinnen und Bürgermeister internationale Migrationspolitik gestalten? Wie wirkt sich der neue europäische Migrationspakt auf Städte und Landkreise aus? Ist es mit unseren Werten vereinbar, wenn an der polnisch-weißrussischen Grenze Schutzsuchende mit Gewalt zurückgewiesen werden? Diesen und ähnlichen Fragen ging in der vergangenen Woche an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg (HVF) eine so genannte „Summerschool“ (die im Herbst unter...

weiterlesen ...
2

NEU: „Personal in Hochschule und Wissenschaft professionell führen“ - 3. November 2021

Wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig praxisnah beschreiben die Professorinnen Dr. rer. nat. habil. Lioba Werth und Professorin Dr. rer. nat. habil. Anna Steidle die Grundlagen, die wichtigsten Instrumente und die besonderen Herausforderungen für Führungskräfte in Hochschule und Wissenschaft.

weiterlesen ...
3

Fake news and hate speech against elected representatives: Congress responds with a project to devise effective responses - 29.10.2021

Local and regional elected representatives throughout Europe have been faced with the rise of fake news and hate speech in recent years, particularly on the Internet and social networks. What responses and what tools should be developed to tackle this challenge? This is the backdrop for a thematic debate organised by the Chamber of Local Authorities of the Council of Europe's Congress on 27 October 2021 as part of the 41st session.

weiterlesen ...
4

Perspektivwechsel im Kloster: Interkulturelle Kompetenzentwicklung der besonderen Art im sechsten Semester - 27. Oktober 2021

Zusammen mit Geflüchteten aus Afghanistan, Afrika, Irak, Syrien, Tibet und der Türkei führten Studierende des Vertiefungsbereichs „Zuwanderung & Integration“ der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF) ein einwöchiges interkulturelles Kompetenztraining als Kooperationsveranstaltung mit dem Fachbereich Migration & Menschenrechte der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart durch. Zur Freude aller Beteiligten konnte das Seminar in diesem Jahr wieder als coronaschutzkonforme...

weiterlesen ...
5

Daten als Zahlungsmittel – digitale Verbraucherrechte gestärkt - 25. Oktober 2021

Viele Dienste im Internet finanzieren sich durch individualisierte Werbung und damit letztlich durch die persönlichen Daten der Verbraucherinnen und Verbraucher. Deren Rechte sollen nun gestärkt werden. Professorin Dr. Judith Klink-Straub erörtert in einem aktuellen Beitrag (NJW 44/2021) die zum 1. Januar 2022 in Kraft tretenden Änderungen des BGB und das Verhältnis zum Datenschutzrecht.

weiterlesen ...
6

Hassrede und Fake News im Europarat - 22. Oktober 2021

Professor Dr. Robert Müller-Török spricht am 27. Oktober 2021 im Straßburger Europarat über die technischen Möglichkeiten der Eindämmung von Hassrede und Fake News.

weiterlesen ...
7

Master-Thesis aus dem Master-Studiengang Public Management prämiert -19. Oktober 2021

Das Netzwerk Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau hat in Kooperation mit dem Normenkontrollrat Baden-Württemberg am 7. Oktober 2021 im Rahmen der Jahreskonferenz Preise für herausragende akademische Abschlussarbeiten vergeben.

Eine der beiden Preisträgerinnen, Sandra Rasztovics, M.A., ist Absolventin des Master-Studiengangs Public Management (MPM) und hat im März 2021 ihr Studium abgeschlossen. Rasztovics hat den Preis für ihre Master-Thesis mit dem Titel „2528 Jahre Zufallsbürger – Von der...

weiterlesen ...
8

Prof. Dr. Arne Pautsch zu Verfassungsfragen des fakultativen Referendums - 19. Oktober 2021

Im Mittelpunkt der 11. Wissenschaftstagung des Deutschen Instituts für Sachunmittelbare Demokratie (DISUD) an der Technischen Universität Dresden stand der Vorstoß des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, in Sachsen mit dem sogenannten „Volkseinwand“ ein fakultatives Gesetzesreferendum auf Ebene der Landesverfassung einzuführen.

Die damit zusammenhängenden wissenschaftlichen Fragen wurden aus verfassungsrechtlicher und politikwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet. Auf...

weiterlesen ...
9

Demokratiepolitik: Professor Dr. Arne Pautsch beim Experten-Hearing im Deutschen Bundestag - 6. Oktober 2021

Im Rahmen eines durch den Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages initiierten Hearings zum Thema „Wozu ein Hauptausschuss Bürgerschaftliches Engagement und Demokratie“ hat Professor Dr. Arne Pautsch, Direktor des Instituts für Bürgerbeteiligung und Direkte Demokratie an der Hochschule Ludwigsburg, am 29. September 2021 als Experte zum Anhörungspunkt „Vom Demokratiefördergesetz zu einem...

weiterlesen ...
10

Central and Eastern European e|Dem and e|Gov Days 2021 – Auferstanden aus der Pandemie - 6. Oktober 2021

Vor einigen Tagen fanden im ungarischen Budapest an der Nationalen Universität für den öffentlichen Dienst die vom Donauraumbeauftragten der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (HVF) Professor Dr. Robert Müller-Török mitbegründeten CEE e|Dem and e|Gov Days 2021 statt.

weiterlesen ...